Informationen für bestehende Mieter/innen

Wir engagieren uns dafür, Ihre Anliegen rasch und professionell zu bearbeiten.

Eine Auswahl häufiger Anfragen/FAQ:

  • Wo erhalte ich neue Einzahlungsscheine für die Einzahlung der Miete?

    Sie erhalten jeweils Ende Februar und Ende August sechs Einzahlungsscheine für die Monate April bis September, beziehungsweise für die Monate Oktober bis März.

    Sollten Ihnen Einzahlungsscheine fehlen, senden Sie uns bitte eine E-Mail-Nachricht oder rufen Sie uns an, damit wir Ihnen diese zustellen können.

    Benötigen Sie keine Einzahlungsscheine, weil Sie einen Dauerauftrag erstellt haben, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail oder telefonisch mit, damit wir dies im System so hinterlegen können.

    Tipp! 

    Die Bezahlung der Miete via E-Banking spart Zeit und Kosten. Die Einzahlung am Postschalter kostet rund CHF 3.-- pro Zahlung.

  • Wann kommt die nächste Nebenkostenabrechnung?

    Unser Ziel ist es, die Nebenkostenabrechnungen jeweils max. fünf Monate nach dem im Mietvertrag festgehaltenen Stichtag zu erstellen und zu versenden.

  • Wie gehe ich mit der erhaltenen Mahnung um?

    Es kann vorkommen, dass die Miete verspätet oder gar nicht bei uns eintrifft. In diesen Fällen verschicken wir Mahnungen. Haben Sie die Miete in der Zwischenzeit bezahlt, erübrigt sich eine Kontaktaufnahme.

    Sollten Sie die Miete bereits mehrere Tage zuvor bezahlt haben, rufen Sie die auf der Mahnung aufgeführte Kontaktperson bitte an, damit wir überprüfen können, ob und wie die Zahlung verbucht wurde.

    Haben Sie Zahlungsschwierigkeiten, rufen Sie bitte die Kontaktperson an, damit wir mit Ihnen eine Lösung finden können.

  • Wann wird meine Wohnung modernisiert?

    Diese Frage können wir Ihnen jeweils nicht abschliessend beantworten, da hier die Sicht der Eigentümer der von Ihnen bewohnten Liegenschaft zentral ist.

    Sind Bauteile in der Wohnung defekt, rufen Sie uns bitte an, damit der zuständige Bewirtschafter sich vor Ort ein Bild machen und die notwendigen Schritte einleiten kann.

  • Was mache ich bei Problemen mit den Nachbarn?

    Leider kommen Probleme mit Nachbarn immer wieder vor. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt, den Nachbarn direkt auf das bestehende Problem anzusprechen. Oftmals ist sich dieser nicht bewusst, dass sein Verhalten jemanden stört. Die meisten Nachbarschaftsprobleme können so gelöst werden.

    Lässt sich das Problem trotz Gesprächen nicht lösen, bitten wir Sie, uns schriftlich den Sachverhalt zu schildern. Ohne eine entsprechende schriftliche Mitteilung können wir leider nicht aktiv werden.

  • Es ist etwas im Haus kaputtgegangen, an wen wende ich mich?

    Wenden Sie sich bitte als erstes an den zuständigen Hauswart. Sollten Sie diesen nicht kontaktieren können, rufen Sie bitte unsere Hauptnummer in Bern, Lausanne oder Zürich an. Unsere Mitarbeiter werden den Sachverhalt aufnehmen und die notwendigen Schritte einleiten.

Sie erreichen unsere Mitarbeiter während der Bürozeiten per Telefon und per E-Mail.